Elon Musks „rebellischer“ KI-Chatbot Grok startet auf X

Grok: Elon Musks rebellischer KI-Chatbot

Groks Ankunft auf der Plattform

Die neueste Kreation des Unternehmers Elon Musk in der Welt der künstlichen Intelligenz, der Grok-Chatbot, feierte sein Debüt auf der Social-Media-Plattform X, früher bekannt als Twitter. Dieses innovative KI-System wurde für X Premium Plus-Abonnenten in den USA entwickelt.

Rivalität mit den Zielen von OpenAI und xAI

Musk, der schon früh in OpenAI investierte, gründete im März dieses Jahres sein eigenes KI-Unternehmen xAI. Ihre kühne Mission besteht darin, „das wahre Wesen des Universums zu entschlüsseln“. Musk charakterisierte Grok als eine künstliche Intelligenz mit einer Tendenz zur Rebellion und einem besonderen Sinn für Humor, die in der Lage sei, sich mit sensiblen Themen auseinanderzusetzen, die andere KIs meiden.

Einzigartige Merkmale von Grok

  • Fähigkeit zur Satirisierung: Eine der besonderen Fähigkeiten von Grok ist die Fähigkeit, satirische Kommentare oder „Roasts“ unter Verwendung der letzten Beiträge der Benutzer in X abzugeben.
  • Bunte Sprache: Wenn Grok aufgefordert wird, „vulgär“ zu sein, scheut er sich nicht davor, auffällige Ausdrücke zu verwenden, eine Eigenschaft, die bei Wettbewerben wie Googles Bard oder ChatGPT fehlt.
  • Aktualisiertes Wissen: Im Gegensatz zu anderen Chatbots bleibt Grok über aktuelle Schlagzeilen auf dem Laufenden, obwohl dieser Ansatz es nicht immun gegen „Halluzinationen“ oder die Schaffung unwahrer Fakten in seinen Antworten macht.
LER  Entdecken Sie die grundlegenden Unterschiede zwischen Gemini und ChatGPT

Mehr als Unterhaltung: eine seriöse KI-Plattform

Trotz seiner unterhaltsamen Rhetorik weisen mehrere Benutzer darauf hin, dass Grok nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte, da es die Fähigkeit besitzt, pädagogische Fragen zu beantworten. Dieser Chatbot wird bis zum dritten Quartal 2023 mit Webdaten betrieben und von menschlichen Assistenten unterstützt.

Literarische Inspiration und einzigartige Antworten

Inspiriert durch den Science-Fiction-Roman „Per Anhalter durch die Galaxis“ wurde Grok mit dem Ziel entwickelt, eine Vielzahl von Fragen zu beantworten. Laut xAI soll es ein Modell sein, das auf „fast alles“ reagieren kann. Selbst auf grundlegende Fragen wie mathematische Gleichungen antwortet Grok mit einem Hauch von Freundlichkeit und Menschlichkeit, während er auf potenziell gefährliche Fragen wie die Herstellung illegaler Substanzen entmutigend reagiert.

Einschränkungen und Verfügbarkeit von Informationen

Musk erklärte zuvor, dass sich Groks Antworten auf Informationen beschränken, die bereits öffentlich im Internet verfügbar sind und über eine herkömmliche Suche gefunden werden können.